Spuck Fetisch

Sexy girls spucken auf dich!

Als gehorsamer Sklave kniest du dich vor deine Herrin und nimmst jeden Tropfen Speichel in dich auf, so wie deine Herrin dir das befiehlt. Du wirst als Spucknapf abgerichtet und du brennst schon darauf. Deine Gier und deine Sucht lassen dich betteln. Allein deine Herrin sagt dir, was du tun darfst oder sollst. Deine Herrin will, dass du jeden Tropfen Spucke zuerst in deiner Fresse behältst und nur dann schluckst, wenn sie es dir sagt. So bist du ein nützlicher menschlicher Spucknapf.


Sklaven zu dominieren und zu demütigen, ist für Mistress Enola ein sehr gutes Fitnesstraining. Sie gibt den Losern gerne ein Facetrampling mit ihren wundervollen Füßen, aber sie quält die Loser auch gerne mit Schlägen und bespuckt sie mit ihrem göttlichen Speichel. Jede Art der Demütigung und Erniedrigung, die Mistress Enola ihren Sklaven zufügen kann, ist für sie ein großes Vergnügen. Die Loser haben keine Wahl, sie können sich nicht wehren oder entkommen, denn die Mistress hat sie fest im Griff.


Es wartet ein Festmahl auf dich, du Loser, doch du bist mit Sicherheit dafür viel zu schwach. Du bist ein Stiefellecker und brennst darauf, die Boots von deiner Herrin zu lecken. Dieses Mal werden sie noch mit Spucke veredelt, damit sich es auch für dich lohnt, die Stiefel zu lecken. Du kannst an nichts anderes mehr denken als daran, die Boots deiner Herrin endlich lecken zu dürfen. Also krieche heran und fang an, deine Aufgabe zu erfüllen, dafür wurdest du geboren.


Was für eine Ehre für den Loser, dass er so dicht bei Mistress Tink und Mistress Cassie sitzen darf. Natürlich haben die Göttinnen dafür einen Grund, denn er muss auf jeden Fall dominiert und erzogen werden. Er bildet sich viel ein, hier sitzen zu dürfen, doch die Herrinnen spucken und rülpsen dem Loser in sein dummes Gesicht und seine Fresse. Er muss alles schlucken, was ihn die Ladys servieren. Er muss demütig da sitzen und das alles über sich ergehen und gefallen lassen.


Für dieses Mal haben sich zwei göttliche Ladys etwas sehr Grausames für ihren persönlichen Sklaven einfallen lassen. Sie bereiten einen Pool aus Spucke für den Loser und baden sein Gesicht darin. Wenn er keine Luft mehr bekommt, wird er ein bisschen davon schlucken müssen. Der Versager hat großes Glück, von zwei wundervollen Ladys dominiert zu werden. Um Luft zu holen, taucht er immer wieder auf und wird dann von den Ladys bespuckt. Die Ladys haben sich sehr viel Mühe gemacht, dafür ist der Loser dankbar.


Für so mickrige Versager ist es einfach geil, von einer Göttin dominiert zu werden. Hier bekommt der Loser gleich eine dreifache Domination. Er kniet vor den Ladys und lässt sich von den Göttinnen quälen. Lady Domi, Lady Hanna und Lady Kimi kneifen den mickrigen Loser in seine Nippel, lassen ihn die Füße lecken und küssen. Abwechselnd spucken die Ladys dem Versager in sein Maul und lassen ihn den wunderbaren Speichel schlucken. Er hat seine Aufgabe und seinen Sinn im Leben gefunden.


So süchtig auf Füße, wie du bist, kannst du es nicht mehr erwarten, endlich die High Heels sauber zu lecken und dich dann anschließend um die verschwitzten Nylonfüße zu kümmern. Lady Shay hat aber noch eine ganz besondere Köstlichkeit für dich, sie spuckt in Pumps und nun kannst du die Rotze mit verschwitztem Fußaroma genießen. Gib es zu, das wird dir schmecken. Die Nylonstrümpfe hat die Lady schon einige Tage getragen, das Aroma gemischt mit dem Speichel macht dich sehr gierig.


Miss Bella will sich von ihrem persönlichen Sklaven ein bisschen verwöhnen lassen, doch der Loser stellt sich sehr dämlich an. Das schreit nach Bestrafung, die sofort ausgeführt wird. Der Loser muss Miss Bella bedienen, dann soll er bei ihr eine Fußmassage machen, die er jedoch nicht sehr gut hinbekommt. Dafür bekommt er jede Menge Speichel zu schlucken. Diese Erziehung ist absolut notwendig. Er soll in Zukunft ein gehorsamer und nützlicher Sklave werden. Miss Bella dominiert und erniedrigt den Loser, denn sie will ein bisschen Spaß.


Jeder Versager träumt davon, dass eine Stripperin ihm Aufmerksamkeit schenkt. Goddess Gabriela nutzt das schamlos aus, indem sie sich auf seinen Oberkörper und Hals, sodass der Loser nicht mehr entkommen kann. So wehrlos bekommt er genau das, was er verdient. Goddess Gabriela hat kräftige Schenkel und damit hat sie ihn im Griff und bespuckt den Loser mit extrem viel Spucke. Er muss seine Fresse öffnen und macht er das nicht, klemmt die Goddess ihm die Nase zu, dann öffnet er sie schon freiwillig.


Dominante Ladys bespucken den Loser so stark, dass sein ganzes Gesicht schon trieft. Der Loser würde zu gerne alles auflecken, doch die Ladys sind grausam und er bekommt stattdessen Hiebe mit einem Rohrstock. Lady Kimi und Lady Domi erniedrigen den auf den Knien liegende Loserpimmel. Er betet die Ladys an und möchte zu gerne den göttlichen Speichel aufnehmen. Deshalb zeigen sich die Ladys gnädig und spucken ihm direkt in seine Fresse. Die harten Schläge mit dem Rohrstock sind nur das Sahnehäubchen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive