Spuck Fetisch

Sexy girls spucken auf dich!

Alle Artikel, die mit "Dominieren" markiert sind

Wenn die Herrin eine Zigarette rauchen will, dann muss ihre Sklavin sofort auf die Knie und als menschlichen Aschenbecher herhalten. Mit geöffnetem Mund sitzt sie da, damit die Herrin ihre Asche bei ihr abladen kann. Damit sie besser schlucken kann, spuckt die Herrin der Loserin in ihr Maul. Am Ende wird die Sklavin die Kippe fressen. Die lesbische Herrin benutzt sehr gerne diese kleine Loserin, denn sie ist sehr gehorsam und willig, sich quälen und dominieren zu lassen.


Bist du devot genug, um der Goddess zu dienen, dann geh auf die Knie und lass dich von den sexy Nylonfüßen dominieren. Schau dir die Füße genau an und gehorche der Wichsanweisung. Goddess Lena spuckt auf die Nylonfüße, das macht dich so scharf, dass du dich kaum noch zurückhalten kannst. Die Goddess hält dir auch ihre heißen Pumps vor die Nase. Am Ende hast du abgespritzt und dein Hirn wurde hart gefickt, doch du willst immer noch mehr von der Goddess, du Loser.


Sklaven zu dominieren und zu demütigen, ist für Mistress Enola ein sehr gutes Fitnesstraining. Sie gibt den Losern gerne ein Facetrampling mit ihren wundervollen Füßen, aber sie quält die Loser auch gerne mit Schlägen und bespuckt sie mit ihrem göttlichen Speichel. Jede Art der Demütigung und Erniedrigung, die Mistress Enola ihren Sklaven zufügen kann, ist für sie ein großes Vergnügen. Die Loser haben keine Wahl, sie können sich nicht wehren oder entkommen, denn die Mistress hat sie fest im Griff.


Zwei Ladys in sexy Lackoutfits dominieren den Loser, indem sie ihm abwechselnd in seine Fresse spucken. Der Fußsklave muss zwar auch die Füße der Ladys anbeten und lecken, doch in seine Fresse zu spucken macht ebenfalls sehr großen Spaß. Er darf auch die Zehen lutschen und danach bekommt er gleich wieder viel Spucke in sein Gesicht. Die beiden Ladys dominieren den Loser mit ihren Füßen und ihren wunderbaren Speichel. Ein besonderer Tag für den Fußabtreter, denn nie bekommt er so viel Aufmerksamkeit.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive