Spuck Fetisch

Sexy girls spucken auf dich!

Alle Artikel, die mit "Schlucken" markiert sind

Demütigungen in der Öffentlichkeit sind besonders hart für die Sklaven. Hier wollen die Ladys ihren Sklaven in der Disco erniedrigen, denn er hat den Macho gespielt, doch das ist verboten, also muss er auf die Knie und wird als menschlicher Aschenbecher benutzt, dann wird er kräftig bespuckt. Er ist so nass, dass er jede weitere Salve schlucken muss, denn er bekommt kaum noch Luft. Jeder kann sehen, wie der armselige Loser erniedrigt wird und wie die Ladys über ihn lachen.


Wenn die Herrin eine Zigarette rauchen will, dann muss ihre Sklavin sofort auf die Knie und als menschlichen Aschenbecher herhalten. Mit geöffnetem Mund sitzt sie da, damit die Herrin ihre Asche bei ihr abladen kann. Damit sie besser schlucken kann, spuckt die Herrin der Loserin in ihr Maul. Am Ende wird die Sklavin die Kippe fressen. Die lesbische Herrin benutzt sehr gerne diese kleine Loserin, denn sie ist sehr gehorsam und willig, sich quälen und dominieren zu lassen.


So eine harte Spucke Session wird der Loser nicht mehr vergessen können, denn die beiden Herrinnen spucken ihn abwechselnd und mit harten Salven an. Er kniet vor den Ladys, hat sein Maul weit geöffnet und die Ladys versuchen zu treffen, doch einiges landet nur im Gesicht, das schon in Speichel gebadet ist. Wenn die Spucke im Maul landet, dann muss er natürlich auch schlucken wie ein menschlicher Spucknapf. So viel Aufmerksamkeit von zwei sexy Ladys hatte der Loser noch nie.


Alleine essen darf der Loser ab jetzt nicht mehr, denn er ist nun auf das angewiesen, was die Herrin erlaubt. Bis er eine gehorsame Marionette ist, bekommt er sein Essen aus ihrem Mund, gemischt mit göttlichem Speichel. Hier bekommt der Loser eine vorgekaute Banane in sein Maul gespuckt. Er muss alles schlucken, was die Herrin ihm in seine Fresse spuckt. Er ist schon so weit, dass er süchtig nach ihrer Spucke ist. Inzwischen ist er sogar dankbar für jeden Bissen von seiner Herrin.


Es geht nicht, dass der Sklave ohne Aufforderung erregt ist, deshalb wird er jetzt von zwei Ladys bestraft. Eine Lady hält seinen Kopf fest und die andere sitzt auf seinem Brustkorb. Beide Ladys spucken ihm nun in sein Gesicht und seine Fresse. Princess Bertie und Princess Rebecca halten dem Loser die Nase zu, damit sich sein Maul öffnet. So ist er gezwungen, den göttlichen Speichel der Ladys zu schlucken. Es ist einfach herrlich, wie der Loser sich windet und doch so hilflos ist.


Auf einer Fitnessbank gefesselt sitzt die Mistress über dem Loser und sie spuckt ihm ins Gesicht. Weil er nicht schlucken will, kneift die Mistress ihm die Nase zu, damit er sein Maul weit öffnet. So lässt die Göttin viel Speichel in ihn hineinfließen und zwingt den armseligen Loser zu schlucken. Der Sklave windet sich und versucht sich zu wehren, doch er muss hilflos alles runterschlucken. Ein großes Vergnügen für die Mistress und eine perfekte Erniedrigung und Erziehung für den mickrigen Schwächling.


Sieh dir nur diese geilen Stiefeletten von deiner Goddess an, du willst sie unbedingt lecken und bei dem Anblick wird dein Loserschwanz prall und du willst sofort loswichsen. Aber die Goddess spuckt nur in dein Gesicht und wichsen darfst du nur nach ihrer Anweisung. Stell dir vor, du darfst auf ihre Stiefeletten wichsen und anschließend musst du dein Sperma wieder ablecken. Das ist ein geiler Kreislauf, aus dem du nicht mehr entkommen kannst. Ab sofort bist du die persönliche Sissyschlampe deiner Goddess.


Die meisten Sklaven brauchen für ihre Sklavenerziehung ein Facesitting. Der Sklave von Domina Kira wird sogar als Gesichtshocker benutzt. Die Domina probiert einige Positionen aus, wie sie am bequemsten auf seinem Gesicht sitzen kann. Der Loser muss die Pussy und die Schuhe der Domina küssen. Der armselige und nutzlose Sklave darf auch die göttliche Spucke der Domina probieren. Domina Kira spuckt direkt in sein Losermaul, dass er gar nicht anders kann, als zu schlucken. Das ist für Domina Kira eine perfekte Domination.


Der alte Loser kniet vor der jungen Herrin und wie eine Göre spuckt sie ihm in sein Losermaul. Es ist sehr geil, wenn ein Loser sich als menschlicher Aschenbecher und als menschlicher Spucknapf zur Verfügung stellt. Die Mistress genießt ihr Spiel so richtig, und es macht großen Spaß, ihr zuzuschauen. Für den Loser ist es eine große Ehre, dass die Mistress ihn demütigt und erniedrigt. Die Mistress lacht den mickrigen Loser aus, weil er alles schlucken muss, was sie ihm zukommen lässt.


Jede Rille der Sneakers musst du lecken, die zuvor von Madame Svea mit ihrer Spucke veredelt wurde. Die Sneakers gehören zu dem Alpha Sklaven von Madame Svea, und da du gierig bist, ist es deine Aufgabe, die Schuhe gründlich zu lecken. Deine Loserzunge muss in jede Rille und du musst den Dreck fressen. Damit du gut schlucken kannst, spuckt Madame Svea in dein Maul. So bist du ein perfekter Sohlenlecker, da besteht noch Hoffnung für dich, ein brauchbarer Sklave zu werden.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive