Spuck Fetisch

Sexy girls spucken auf dich!

Alle Artikel, die mit "Spucknapf" markiert sind

So sehnsüchtig wünscht du dir den göttlichen Speichel von Prinzessin Kate, du wirfst dich freiwillig auf die Knie und versuchst mit deiner Zunge die Spucke aufzunehmen. Du bist schon sehr süchtig und bettelst die Prinzessin an, doch du bekommst erst einmal nichts, denn die Prinzessin will erst noch dein Hirn ficken. Diese Ehre, den Speichel aufzulecken, musst du dir verdienen. Sein ein artiger Spucknapf und lege dich zu den Füßen der Prinzessin, dann bekommst du in dein Gesicht gespuckt, danach darfst du schlürfen.


Von Zeit zu Zeit brauchen Sklaven eine kleine Auffrischung, um sie zu motivieren, weiterhin gehorsam zu sein. Aber es ist ein Vergnügen für Lady Stefanie, die Sklavenerziehung aufzufrischen, denn dann kann sie sich wieder nach Herzenslust austoben. Die Lady hat einige sadistische Gemeinheiten auf Lager. Hier dominiert sie einen Loser mit ihren Füßen und ihrer göttlichen Spucke. Der Loser liegt ihr natürlich zu Füßen, wie es sich für einen gehorsamen menschlichen Spucknapf gehört. Er erwartet schon sehnsüchtig und dankbar auf seinen Dominakuss.


Einen Sklaven abzurichten und ihn zu etwas Nützlichem zu erziehen ist für eine Mistress kein Problem. Diesen Loser benutzt sie als menschlichen Aschenbecher und als Spucknapf. Es landet nicht nur Asche in seinem Losermaul, sondern auch die Spucke der Lady Krasaviza. Dazu werden unerfahrene Sklaven gefesselt, damit sie lernen, alles in der Fresse zu behalten. Zusätzlich verpasst ihm die Mistress einige Ohrfeigen. Wenn er weiterhin der Mistress dienen will, dann muss er lernen, dass er nur ein Rotzbecken und Aschenbecher ist.


Als gehorsamer Sklave kniest du dich vor deine Herrin und nimmst jeden Tropfen Speichel in dich auf, so wie deine Herrin dir das befiehlt. Du wirst als Spucknapf abgerichtet und du brennst schon darauf. Deine Gier und deine Sucht lassen dich betteln. Allein deine Herrin sagt dir, was du tun darfst oder sollst. Deine Herrin will, dass du jeden Tropfen Spucke zuerst in deiner Fresse behältst und nur dann schluckst, wenn sie es dir sagt. So bist du ein nützlicher menschlicher Spucknapf.


Dieser gehorsame Sklave betet den göttlichen Speichel seiner Lady an und kann es kaum erwarten, jeden Tropfen genießen zu dürfen. Endlich darf er den herrlichen Speichel seiner Göttin von den Lederstiefeln lecken. Er ist sogar übereifrig, was Lady Stefanie sehr stört, deshalb bekommt er ein paar Ladungen in seine Fresse gespuckt. Die Stiefel sollen von dem Stiefellecker nicht schnell, sondern gründlich geleckt werden. Ab jetzt wird er sich wohl etwas mehr anstrengen, alles richtig zu machen. Er wird ein gehorsamer Spucknapf.


Wie gerne würdest du jetzt unter dieser heißen Lady liegen und dich von ihr bespucken lassen. Die Spucke würdest du jetzt nur zu gerne schlucken oder vom Boden auflecken. Sieh dir genau an, was die Lady mit dir vorhat. Wehrlos ausgeliefert zu sein und sich von der heißen Lady als Spucknapf behandelt zu werden, ist dein größter Wunsch. Die göttliche Spucke der Lady kannst du schon förmlich in deiner Fresse spüren und das macht dich ganz heiß. Also Maul auf und schön schlucken.


Diese reife Herrin kennt keine Gnade und will ihren Sklaven heute richtig erniedrigen. Der Loser liegt auf der Liege und sie spuckt ihm immer wieder ins Gesicht und in den offenen Mund. Schnell ist sein ganzes Gesicht mit Spucke bedeckt und sie läuft ihm über die Wangen und die Stirn. Doch die Herrin hat noch eine besondere Überraschung - in einem Sektglas hat sie schon einige Stunden ihre Spucke gesammelt und nun leert sie auch diese riesige Ladung Spucke in den Mund des Sklaven aus. Natürlich muss er alles schlucken!


Dieser Loser hat die Ehre den 2 hübschen russischen Herrinnen Alisa und Diana zu dienen. Er darf sie auf einen Spaziergang begleiten und bei einer Pause treten sie den Loser erstmal zusammen! Nachdem sie ihren Spaß an seinem Schmerz hatten, muss er sich hinknien und sie zünden sich ihre Zigaretten an. Natürlich benutzen sie den Mund des Losers als Aschenbecher und rotzen auch immer wieder in seinen offenen Mund. Danach treten sie wieder auf ihn ein bevor sie ihn dann in Schmerzen und Erniedrigung zurücklassen!


Goddess Lena möchte eine Zigarette genießen und befiehlt ihrem devoten Diener sich vor ihren Sessel hinzusetzen - so dass sie seinen Mund bequem als Spucknapf und Aschenbecher benutzen kann! Die sexy Herrin räkelt sich lasziv auf dem Sessel und raucht ihre Zigarette. Und zwischendurch spuckt sie dem Opfer immer wieder in den Mund und ascht hinein. Am Ende wird er natürlich auch noch den Kippenstummel fressen müssen!


Madame Marissa hat ihren Sklaven auf der Couch drapiert und setzt sich auf seinen Oberkörper um eine Zigarette zu genießen. Zwischendurch spuckt sie ihm in den Mund und benutzt seinen Mund auch als Aschenbecher. Aber der dumme Sklave schafft es nicht, seinen Mund dauerhaft geöffnet zu halten - also holt sie einen Mundspreitzer und öffnet damit seinen Mund dauerhaft - jetzt ist er der perfekte Spucknapf und lebende Aschenbecher!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive