Spuck Fetisch

Sexy girls spucken auf dich!

Alle Artikel, die mit "Spucken" markiert sind

Am besten kann man dem Sklaven in sein Maul spucken, wenn er unter seiner Göttin liegt. Damit er auch liegen bleibt, hat die Mistress ihm ein Halsband umgelegt und sitzt auf seinem Brustkorb. Damit er besser atmen kann, öffnet er freiwillig sein Maul, so kann die Mistress sehr bequem den Loser demütigen und in seine Fresse spucken. Das ist auch ein wunderbarer Teil von einer Sklavenerziehung. Aber die Loser sind sowieso süchtig nach allem, was die Mistress mit den Losern macht.


Für dich spuckt die Goddess in ein Behälter und dann verpasst sie dir Loser ein Facesitting, um dann weiter in den Behälter zu spucken. Die Goddess sitzt auf deinem Brustkorb und das Gewicht sorgt dafür, dass du kaum atmen kannst, deshalb musst du dein Maul öffnen. Perfekt für die Goddess, denn so kann sie dir direkt in deine Fresse spucken und du hast keine andere Wahl als zu schlucken. Es ist für dich ja schon eine Ehre der Goddess dabei zuzusehen, wie sie in einen Behälter spuckt.


Es geht nicht, dass der Sklave ohne Aufforderung erregt ist, deshalb wird er jetzt von zwei Ladys bestraft. Eine Lady hält seinen Kopf fest und die andere sitzt auf seinem Brustkorb. Beide Ladys spucken ihm nun in sein Gesicht und seine Fresse. Princess Bertie und Princess Rebecca halten dem Loser die Nase zu, damit sich sein Maul öffnet. So ist er gezwungen, den göttlichen Speichel der Ladys zu schlucken. Es ist einfach herrlich, wie der Loser sich windet und doch so hilflos ist.


Was für eine Ehre für den Loser, dass er so dicht bei Mistress Tink und Mistress Cassie sitzen darf. Natürlich haben die Göttinnen dafür einen Grund, denn er muss auf jeden Fall dominiert und erzogen werden. Er bildet sich viel ein, hier sitzen zu dürfen, doch die Herrinnen spucken und rülpsen dem Loser in sein dummes Gesicht und seine Fresse. Er muss alles schlucken, was ihn die Ladys servieren. Er muss demütig da sitzen und das alles über sich ergehen und gefallen lassen.


Jeder Versager träumt davon, dass eine Stripperin ihm Aufmerksamkeit schenkt. Goddess Gabriela nutzt das schamlos aus, indem sie sich auf seinen Oberkörper und Hals, sodass der Loser nicht mehr entkommen kann. So wehrlos bekommt er genau das, was er verdient. Goddess Gabriela hat kräftige Schenkel und damit hat sie ihn im Griff und bespuckt den Loser mit extrem viel Spucke. Er muss seine Fresse öffnen und macht er das nicht, klemmt die Goddess ihm die Nase zu, dann öffnet er sie schon freiwillig.


Dominante Ladys bespucken den Loser so stark, dass sein ganzes Gesicht schon trieft. Der Loser würde zu gerne alles auflecken, doch die Ladys sind grausam und er bekommt stattdessen Hiebe mit einem Rohrstock. Lady Kimi und Lady Domi erniedrigen den auf den Knien liegende Loserpimmel. Er betet die Ladys an und möchte zu gerne den göttlichen Speichel aufnehmen. Deshalb zeigen sich die Ladys gnädig und spucken ihm direkt in seine Fresse. Die harten Schläge mit dem Rohrstock sind nur das Sahnehäubchen.


Zwei Ladys in sexy Lackoutfits dominieren den Loser, indem sie ihm abwechselnd in seine Fresse spucken. Der Fußsklave muss zwar auch die Füße der Ladys anbeten und lecken, doch in seine Fresse zu spucken macht ebenfalls sehr großen Spaß. Er darf auch die Zehen lutschen und danach bekommt er gleich wieder viel Spucke in sein Gesicht. Die beiden Ladys dominieren den Loser mit ihren Füßen und ihren wunderbaren Speichel. Ein besonderer Tag für den Fußabtreter, denn nie bekommt er so viel Aufmerksamkeit.


Zwei wunderbare Göttinnen lassen ihren göttlichen Speichel einem ihrer Sklaven kosten. Sie bespucken das Gesicht des Losers und spucken in seine Fresse. Die Göttinnen lassen ihn vor den Ladys auf die Knie gehen und dann darf er die edlen Tropfen genießen. Sein Bart ist schon ganz nass von der göttlichen Spucke, doch die Ladys denken noch nicht ans Aufhören. Die Ladys machen sich lustig über ihn und seine Erniedrigung wird heute kein Ende nehmen, dazu haben die beiden Göttinnen viel zu viel Spaß.


Die Ladys gibt es nur im Doppelpack und sie genießen es, Sklaven zu zwingen, ihre High Heels zu lecken, die extrem schmutzig geworden sind. Der Versager will sich weigern, doch mit einigen Tritten in die Fresse ist er wieder gehorsam. Da nun auch der Boden von den High Heels schmutzig geworden ist, muss er nun auch den Boden sauber lecken, nachdem er auch hier wieder gejammert hat, haben die Ladys zusätzlich auf den Boden gespuckt und nun darf er alles auflecken.


Dieser Loser hat die Ehre den 2 hübschen russischen Herrinnen Alisa und Diana zu dienen. Er darf sie auf einen Spaziergang begleiten und bei einer Pause treten sie den Loser erstmal zusammen! Nachdem sie ihren Spaß an seinem Schmerz hatten, muss er sich hinknien und sie zünden sich ihre Zigaretten an. Natürlich benutzen sie den Mund des Losers als Aschenbecher und rotzen auch immer wieder in seinen offenen Mund. Danach treten sie wieder auf ihn ein bevor sie ihn dann in Schmerzen und Erniedrigung zurücklassen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive