Spuck Fetisch

Sexy girls spucken auf dich!

Alle Artikel, die mit "Anspucken" markiert sind

Herrin Maeva bestraft ihren Sklaven heute draussen. Sie fängt an ihn zu würgen und schlägt ihm immer wieder ins Gesicht während sie ihn beleidigt. Doch dann fängt erst seine richtige Bestrafung an! Sie zwingt ihn seinen Mund offen zu halten und spuckt auf sein ganzes Gesicht und in seinen Mund.


Keine Frage, das ist einer der besten Clips von Jessica überhaupt! Es war eine großartige Party und nun plant sie den Abend noch mit etwas mehr Spaß ausklingen zu lassen. Während der Sklave noch schläft fesselt sie ihm die Hände, damit er richtig wehrlos ist! Und wie bekommt sie ihn nun am Besten wach? Richtig! Sie spuckt ihm ihre Rotze ins Gesicht! Nachdem das Stück Dreck nun wach ist, zieht sie einen ihrer Schuhe aus und hält ihm den stinkigen Schuh direkt unter die Nase, damit er einen tiefen Zug nehmen muss. Jessica lacht ihn dabei aus. Danach presst sie ihm auch noch die vom vielen Tanzen durchgeschwitzten Socken und auch nackten Füße in sein häßliches Gesicht - Was für ein Loser!


Geldherrin Casandra hat nichts für wertlose Sklaven wie dich übrig. Sie raucht sich gemütlich eine Zigarette während sie über dir sitzt und auf dich spuckt. Na los, mach deinen Mund schön weit auf damit deine Herrin reinrotzen und ihn als Aschenbecher benutzen kann - du willst sie doch nicht wütend machen, oder?


Herrin Svenja sitzt auf dem Sklaven und hat seine Hände gefesselt. Jetzt muss er seinen Mund weit aufmachen und sie spuckt ihm immer wieder in den Mund. Aber natürlich trifft sie seinen Mund nicht bei jedem Versuch und am Ende ist sein ganzes Gesicht voller Rotze. So gefällt er ihr und so kann jeder sehen was für ein verdammter Loser er ist!


Herrin Jessica setzt sich auf den Bauch ihres Sklaven, zieht ihre Sneakers aus und drückt ihm ihre stinkenden Socken auf die Nase - aber das war noch nicht alles! Nachdem er an ihren stinkenden Socken gerochen hat beugt sie sich vor und spuckt ihm immer wieder direkt in Mund. Er muss ihre ganze Spucke schlucken und sich sogar für diese Erniedrigung bedanken bevor sie ihm ihre nackten Füße zum lecken hinhällt!


Du weisst wie sehr Lady Gold es liebt dich zu erniedrigen - aber heute wird es richtig krass für dich. Sie spuckt dich immer wieder an bis dein ganzes Gesicht voller Spucke ist. Na, kannst du sie kaum noch sehen durch die Spucke auf deinen Augen? Macht nichts! Aber aufhören will sie noch lange nicht!


Julez und Chloe kommen gerade von einem Musikvideodreh und unterhalten sich über ihre stinkenden verschwitzten Füße als dieser Typ zu ihnen kommt und ihnen Geld anbietet um an ihren Füßen riechen zu dürfen - natürlich nehmen die beiden sofort das Geld und können kaum glauben dass dieser Loser an ihren Schweissfüßen riecht! Aber sie lieben es ihn zu erniedrigen und nicht nur verbal! Sie spucken ihm auch immer wieder ins Gesicht und am Ende ist der Loser total vollgespuckt!


Na los, lauf lieber schneller - du willst doch deine Herrin nicht sauer machen, oder? Du musst schließlich nur schön bei Fuß hinter ihr her laufen - aber natürlich ist auch das schon zuviel verlangt. Ausserdem wirst du ihr zwischendurch die Absätze und Sohlen ihrer Stiefel sauber lecken und vielleicht wird sie dich auch noch schön vollspucken - soll ja schließlich jeder der euch begegnet wissen was du für ein Loser bist!


Die beiden Herrinnen Blondessa und Glasya haben Spaß daran ihren nackten Sklaven zu erniedrigen. Er muss sich vor sie knien und sie spucken ihn komplett voll. Sie spucken ihm meistens ins Gesicht aber um ihn noch mehr zu erniedrigen wird auch sein fetter Wanst und sein kleiner Schwanz komplett vollgerotzt!


Randi und Helly sind Stripperinnen im gleichen Club und dieser Loser hat sich total in die beiden verguckt - natürlich ohne jemals Chancen bei ihnen zu haben! Die beiden haben allerdings kein Problem damit diesen Versager ordentlich zu erniedrigen und zwingen ihn in der Umkleide ihre dreckigen Schuhe sauber zu lecken und spucken ihm ins Gesicht und in den Mund. Er muss sogar vor den beiden zugeben nicht Mann genug für sie zu sein!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive